Tagung zum Thema Wortbildung /

Conference on word formation


Bern, 5. / 6. Februar 2014

Abstract:


Korakoch Attaviriyanupap
Silpakorn University, Thailand
Reduplikationen im Thailändischen und ihre Entsprechungen im Deutschen

Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, die Funktionen der Reduplikationen im Thailändischen und ihre deutschen Entsprechungen zu analysieren. Anhand eines eigens zusammengestellten bidirektionalen parallelen Korpus soll dargestellt werden, welche Funktionen der Reduplikationsprozess das Thailändische aufweist und welche deutschen Entsprechungen der thailändischen Reduplikationen auftreten. Bemerkenswert ist darüber hinaus, dass es im Thailändischen ein Zeichen für die Reduplikation gibt.
Das Korpus besteht aus thailändischen und deutschen zeitgenössischen Kurzgeschichten sowie deren Übersetzungen in die jeweils andere Sprache. Die Reduplikationen im Thailändischen weisen unterschiedliche Funktionen auf, die im Deutschen eher nicht durch Reduplikation, sondern entweder durch Flexions- oder Wortbildungsmorpheme reanaysiert werden, wie z .B. Pluralmarkierung, Schwächung oder Intensivierung einer Eigenschaft.


zurück zur Vortragsliste/back to list of papers zurück zum Tagungsplan/back to schedule
zurück zur Startseite/home