Tagung zum Thema Wortbildung /

Conference on word formation


Bern, 5. / 6. Februar 2014

Abstract:


Maike Edelhoff
Université du Luxembourg & Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Vun Äppel(er)cher a Beem(er)chen - Strategien der Diminutivbildung im luxemburgischmoselfränkischen Übergangsgebiet


In dem jungen Forschungsfeld der Luxemburgistik gibt es nur wenige Arbeiten zur Wortbildung und zur Morphologie im Allgemeinen. Bis auf Einzelberichte aus den 40er Jahren oder oberflächliche Dialektgrammatiken fehlt es an essenziellen morphologischen Analysen. Dabei ist gerade die formale Seite des luxemburgischen und moselfränkischen Diminutivs in sowohl arealer, als auch theoretischer Hinsicht ein ergiebiges Feld. Eigentümlichkeiten wie die Pluralbildung der Diminutive werden zwar häufig in Grammatiken angemerkt, wurden aber bisher nie intensiv betrachtet.
Auf luxemburgischer Grenzseite kommen morphologisch unklare Pluralmarker vor: im Westen solche mit vermeintlichem (?) Pluralinfix (Beemerchen ‚Baum-PL-DIM‘ oder ‚Baum-PL.DIM‘), im Zentrum sogar scheinbar doppelt markierte Pluralformen (BeemercherBaum-PL-DIM-PL‘ oder ‚Baum-PL.DIM‘ ). Dieses typologisch eher seltene Merkmal bedarf einer umfassenden Untersuchung. Dabei fokussiert der Vortrag auf Herkunft und Status dieser komplexen Diminutiv-Plural-Suffixe, thematisiert die theoretischen Schlüsse bezüglich der Interaktion von Derivations- und Flexionsaffixen und beleuchtet Gründe für das produktive Auftreten der Phänomene.
Auch die areale Verbreitung ist ein relevanter Aspekt: Im benachbarten moselfränkischen Dialektgebiet auf deutscher Seite sind o.g. Formen nicht belegt; stattdessen bilden die Diminutive ihren Plural mit -er (vgl. Beemcher). Damit rücken auch der grenzbildende Faktor der Diminutive sowie deren Entwicklung als anscheinend spezifisch luxemburgisches Phänomen in den Fokus. So stellt sich u.a. die Frage, ob überhaupt noch von einem „Übergangsgebiet“ ausgegangen werden kann oder ob Sprachgrenze und politische Grenze bereits identisch sind.

zurück zur Vortragsliste/back to list of papers zurück zum Tagungsplan/back to schedule
zurück zur Startseite/home